Home > Artikel 

Bildbearbeitung - Die hohe Kunst der digitalen Technik...
 

Der erste Schritt - nachdem die Bilder von der Kamera auf den Computer geladen worden sind - ist, die Rohbildformate in TIFF Dateien zu konvertieren.

Ich benutze die gratis-Software RawShooter Essentials 2006. Hier kann man sie vom foto-freeware.de Server runterladen: RawShooter Essentials 2006

Nachdem Installieren und starten von RawShooter zeigt sich die Beutzeroberfläche. Nun navigiert man Links in der Verzeichnisstruktur zum Ordner, indem man die Rohbilder gespeichert hat. Dann sollte auch schon automatisch das erste Bild geladen werden:

Das erste Foto erscheint unten in der Vorschau. Rechts sieht man verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. Ich werde nur auf eine kleine Auswahl näher eingehen. Die "Color Temperature" sowie "Tint" trägt zur Frabwiedergabe des Bildes bei. Das Originalbild hat einen leichten Rotstich. Dieser wird korrigiert, indem man die Pipette oben rechts wählt und auf dem Vorschaubild einen Weissen Stern, oder auf eine Dunkelwolke in der Milchstrasse klickt. Der Weissabgleich wird dann automatisch vorgenommen:

Das Foto ist nun korrigiert und farblich einigermassen korrekt wiedergegeben. Nun kann man noch die Schärfe ("Sharpness") und die "Details extraction" auf je -50 runterschrauben, da sonst unerwünschte Schärfungsartefakte entstehen. Nun müssen Sie diesen Vorgang noch für alle weiteren Bilder übernehmen. Achten Sie dabei darauf, dass alle Bilder denselben Wert eingestellt haben. Wenn Sie soweit sind geht es zur 3. Seite:


> Weiter auf Seite 3